Best outdoor/paragliding videos – the Gliderhub selection

Gute Videos sind Inspiration, Dokumentation, Werbung und – wenn gut produziert – alles zusammen. Doch was macht ein gutes Video aus? Schöne Bilder scheinen nicht ausreichend zu sein. Bildqualität, Aufnahmewinkel, Licht, Musik, Story, Einzigartigkeit, Location, Bearbeitung, Filter, Rythmus und Neuartigkeit sind nur einige der relevanten Faktoren. Oder wie im Video von Gill Schneider, die Kombination mehrerer Disziplinen, die die jeweilige Sportart auf eine neue Ebene hieven. Ein hervorragendes Beispiel aus dem Skisport ist JP Auclair’s Street Segment aus „All.I.Can“. Wer sich dieses Video anschaut dürfte erkennen, was mit vorher genannten Worten gemeint ist. JP hat mit seinem Tod nicht nur bei seinen Liebsten eine grosse Lücke hinterlassen. Seinen Leistungen, Gedanken und Inspirationen wollen wir Tribut und Respekt zollen!

Ähnlich im Namen, anders im Stil, ebenfalls prägend für den Sport: grosse Bekanntheit hat JB Chandelier durch sein Video „All I Like“ erlangt. Thema ist ein Tag in seinem Leben als Gleitschirmpilot in Iquique. Die kurzgeschnittene Erzählform traf den Nerv der Zeit und machte Iquique für jedermann bekannt. Als Iquique Veteran schaue ich mir dieses mindestens einmal pro Monat und erinnere mich freudig und leicht wehmütig an tägliches Fliegen, Sonnenuntergänge und magische Momente an den Mystique Dunes. Wir erachten spätere Videos von JB als noch schöner und qualitativ hochstehender, aber „All I Like“ war zu diesem Zeitpunkt das bestimmende Video in der Gleitschirmszene.

Gut produzierte Videos inspirieren nicht nur die Zuschauer, sondern bringen Aufmerksamkeit für die Sponsoren, Sportler und den Sport im allgemeinen. Das neuste Beispiel aus der Gleitschirmszene ist Théo de Blic und sein Video „Sounds of Paragliding“, das bereits auf jedem Kanal gezeigt wurde. Auch bei uns gehört es zu den „Top Video-Shots“ und gewinnt den Special Award für Sound, keine Frage. Wir alle kennen das Rascheln eines Gleitschirmes, wenn sich die Luft in den Zellen breit macht und der Stoff zu einem Flügel wird.

Den Spass-Award vergeben wir an Thomas Joachim mit seinem Time-Lapse Video, in welchem er eine Feierabend-Soaring-Session am Zürcher Hausberg zeigt. Er zeigt den Sport, den wir alle so ernst nehmen, auf eine lustige Art und Weise.

Dieses Video ist in unserer Auswahl, weil es eine tolle Kombination von Spass, schönen Bildern, waghalsigen Akromanövern und Lebensfreude zeigt.

Und zuguterletzt das Video des FluGeil Teams aus Ölüdeniz, weil einem schlichtweg der Atem stockt bei den Aufnahmen.


« | »